Home / National / Antikapitalismus / Auf nach Hamburg! Kämpfen wir im Herzen der Bestie!

Auf nach Hamburg! Kämpfen wir im Herzen der Bestie!

Die Woche des G20 Gipfels in Hamburg beginnt. Die verschiedensten Instrumente der Bourgeoisie von Medien, über Poltiker, Polizei und Militär haben sehr deutlich gemacht, was sie von unseren Ankündigungen, uns diesem Treffen entgegenzustellen halten.

Aber auch AktivistInnen aus den verschiedensten politischen Bewegungen – unter ihnen viele RevolutionärInnen – haben deutlich gemacht, dass für sie Rückzug und sich der Einschüchterung zu ergeben, keine Option ist.

Ohne Zweifel deuten das Ausmaß von Überwachung und technischen Vorbereitungen des Staates darauf hin, dass sie Hamburg als eine Gelegenheit, sich in der Aufstandsbekämpfung zu üben, begreifen.

Aber was für sie eine Schule ist, wird auch für uns eine Schule sein. In dem Bewusstsein, dass sich die Augen der ArbeiterInnen und der unterdrückten Völker überall auf der Welt in den nächsten Tagen nach Hamburg richten werden rufen wir deshalb dazu auf: Lasst euch nicht einschüchtern und kommt nach Hamburg – ins Herz der Bestie!

Lasst uns Hamburg zu einem Signal machen, dass es auch im imperialistischen Zentrum Widerstand gibt, der sich mit den Kämpfen in Kurdistan, Griechenland, Spanien, Marokko, Tunesien, Indien und Brasilien vereinigen wird.

Wir machen auf die Mobilisierung des Antiimperialistischen Bündnisses gegen die G20 aufmerksam, an dem wr uns beteiligen.

Außerdem hat die Redaktion von Perspektive, eine ausführliche Berichterstattung über die nächsten Tage angekündigt.

About komaufbau

Check Also

Stimme erheben! Nicht abgeben! Kämpfen wir gegen Ausbeutung und Unterdrückung!

Kampagne zur Bundestagswahl

Powered by keepvid themefull earn money