Home / Kultur / Erfolgreiches erstes AUFBAU-Camp!

Erfolgreiches erstes AUFBAU-Camp!

Kommunismus ist keine Utopie – lasst sie uns erkämpfen!
 
Auf einem wunderschönen Areal hat das erste Camp des Kommunistischen Aufbaus stattgefunden. Das Experiment ist gelungen: der Revolution treu gebliebene ältere GenossInnen und junge stürmische Herzen, aus der BRD und der Türkei und Kurdistan, aus dem Westen und Osten Deutschlands, aus dem Norden und Süden, aus verschiedenen Organisationen sind zusammen gekommen. Drei Tage lang haben mehrere dutzend Genossinnen und Genossen gemeinsam gelacht, gesungen, sich gebildet und weitere Pläne für den Aufbau der revolutionären Bewegung in Deutschland geschmiedet.
 
Am Freitag haben wir uns mit der Funktion des Faschismus für die Herrschenden heute auseinandergesetzt und welche antifaschistische Strategie wir dagegen entwickeln können. In einem Rollenspiel konnten wir sehen, dass die faschistische Ideologie heute sich in neuer Form präsentiert, gegen dessen Argumente wir Kommunisten uns noch intensiv vorbereiten müssen.
Am Abend haben wir uns mit den vergangenen und anstehenden Kämpfen im Betrieb auseinandergesetzt und einen konkreten Einblick über den Kampf gegen Unternehmer und auch gegen gelbe Gewerkschaften bekommen.
 
Der Samstag war vollständig der Frage gewidmet was kämpfende Frauen sind und wie kämpfende Frauen aktiv werden können. Ein praktisches Ergebnis war die vollständige Übernahme der Nachtwachenschicht durch Genossinnen.
Am Abend haben wir mit einer Gedenkveranstaltung damit begonnen das zerrissene Band unserer kommunistischen Tradition in Deutschland wieder zusammenzuflicken und unseren kämpfenden Vorfahren sowie revolutionären Gefallenen gedacht, die wie Ivana Hoffmann eine von uns waren.
 
Nach einer kurzen Diskussion über die Perspektiven für klassenkämpferische Praxis in der Pflege haben wir am Sonntag morgen das Camp gemeinsam abgebaut, aufgeräumt und ausgewertet. Besonders positiv wurde von allen Beteiligten die Offenheit zwischen den verschiedenen GenossInnen auch über Organisationsgrenzen hinweg sowie die solidarische Atmosphäre hervorgehoben. Wenn wir als revolutionäre gemeinsam zusammenkommen, können wir so ein klein wenig den Duft der Freiheit riechen, den wir in einer kommunistischen gemeinschaflichen Gesellschaft leben werden.
 
Wir bedanken uns herzlich bei den GenossInnen und Organisationen, die an dem Camp teilgenommen und sich eingebracht haben. Wir bedanken wir uns bei allen die mit ihrer Arbeit dieses Camp möglich gemacht haben für ihre revolutionäre Unterstützung.
Auf weitere gemeinsame Zusammenkünfte, Erkenntnisse und Kämpfe auf der Straße!

About komaufbau

Check Also

Mitten in Deutschland: NSU – (K)eine Filmkritik

Anfang April lief zur besten Sendezeit der mit großem Aufwand produzierte ARD-Dreiteiler „Mitten in Deutschland: …

Powered by keepvid themefull earn money