Home / Kommunismus / Kommunismus #1 – Juni 2015

Kommunismus #1 – Juni 2015

Kommunismus #1 ist erschienen!

Hier Download der kompletten Ausgabe

Inhalt:

Vorwort der Redaktion

“Kommunismus” – ist das nicht ein ungewöhnlicher Name für eine politische Zeitschrift? Ist das nicht vermessen bei so vielen Zeitschriften mit kommunistischem Anspruch, die schon existieren? Ist das schon wieder eine neue Partei? Ist das nicht altbacken? Klingt das nicht nach abgehobener Theorie, die nichts mit der Wirklichkeit des täglichen Lebens zu tun hat? Was sind das für Leute, die so etwas herausgeben?

“Kommunismus” ist unserer Ansicht nach der zutreffender Name, der das wiedergibt, was wir mit dieser Zeitschrift vorhaben.

Wir – das ist ein Redaktionskollektiv aus Menschen in Deutschland, die sich als Kommunisten, als Marxisten-Leninisten betrachten, die sich also politisch an Marx, Engels, Lenin und Stalin orientieren, um das gleich mal am Anfang zu klären.. Wir sind der Meinung, dass das kapitalistische System in Deutschland durch eine Revolution der Arbeiterklasse gestürzt werden muss. Dass dieser Sturz des Kapitalismus nur das Ergebnis eines revolutionären Klassenkriegs sein kann. Dass man für diesen Krieg eine kommunistische Partei benötigt. Dass eine solche Partei heute in Deutschland nicht existiert, auch wenn sich einige Parteien und Gruppen so nennen. Und dass es heute die wichtigste Aufgabe der Kommunisten in Deutschland ist, eine solche Partei zu schaffen.

Mit dieser Zeitschrift möchten wir einen Beitrag dazu leisten, eine solche leninistische Partei neuen Typs zu schaffen. Der gesamte revolutionäre Kampf besteht aus Theorie und Praxis. Theorie ohne Praxis ist abgehoben und lebensfremd. Praxis ohne Theorie ist orientierungslos, führt ins Leere.

Der Anspruch dieser Zeitschrift ist es, die brennenden praktischen Fragen des revolutionären Kampfes im 21. Jahrhundert aufzugreifen und an ihrer Beantwortung zu arbeiten. Wir wollen nicht dabei stehen bleiben, Zitate von Marx und Lenin abzudrucken und Abhandlungen darüber zu schreiben, warum diese immer noch aktuell sind. Wir wollen nicht nur wiederholen und reproduzieren. Der Marxismus-Leninismus ist nichts Fertiges. Wir wollen uns an den Methoden von Marx, Engels, Lenin, Stalin und vielen anderen großen KommunistInnen orientieren und wissenschaftlich an politische Fragen herangehen. Wir wollen den wissenschaftlichen Sozialismus, den Marxismus-Leninismus weiterentwickeln. Für die Praxis und den revolutionären Kampf.

An diesem Anspruch sollen die LeserInnen die Zeitschrift messen.

Das Erscheinen von “Kommunismus” ist also ein Aufruf an alle, die das herrschende System ablehnen, die sich für die politischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge interessieren und die aktiv werden wollen. Ein Aufruf, mit uns in Diskussion zu treten, sich mit unseren Positionen auseinanderzusetzen, sie zu kritisieren. Ein Aufruf, gemeinsam mit uns an diesem großen Ziel zu arbeiten: Eine politische Linie für den revolutionären Kampf zu entwickeln und den Aufbau der Kommunistischen Partei umzusetzen.

Mit revolutionären Grüßen!

Redaktionskollektiv “Kommunismus”

About komaufbau

Check Also

Kommunismus #7 – November 2016

Liebe FreundInnen und GenossInnen, wir freuen uns, die siebte Ausgabe unserer Zeitschrift Kommunismus veröffentlichen zu …

Powered by keepvid themefull earn money