Home / Aktuelles / Verteidigen wir unsere natürliche Lebensgrundlage!

Verteidigen wir unsere natürliche Lebensgrundlage!

Der Kapitalismus ist ein vernichtendes und faulendes System. Er vernichtet jeden Tag 100.000de Menschenleben und vernichtet die Lebensgrundlage unzähliger weiterer Menschen.

Das kapitalistische System ist allein auf die Ausbeutung und Erwirtschaftung von Profit ausgelegt. Es beutet die Arbeitskraft der ArbeiterInnenklasse aus, ebenso wie die natürlichen Ressourcen der Erde. All der Reichtum der herrschenden Klasse, der Bourgeoisie, entspringt dieser Ausbeutung von Mensch und Natur. Schon im ersten Band des Kapitals beschriebt dies Karl Marx:

„Die kapitalistische Produktion entwickelt daher nur die Technik und Kombination des gesellschaftlichen Produktionsprozesses, indem sie zugleich die Springquellen alles Reichtums untergräbt: die Erde und den Arbeiter.“

Im Imperialismus ist die Ausbeutung der Natur soweit vorangeschritten, dass sie nachhaltig immer mehr die gesamte Lebensgrundlage für Menschen und Tiere zerstört. Dazu zählt erstens die Verseuchung der Umwelt durch die schmutzige kapitalistisch-industrielle Produktion, die Produktion von gigantischen Abfallbergen und die Verschwendung natürlicher Ressourcen durch die alltägliche Überproduktion von Waren. Zweitens die Überausbeutung der Natur, welche ihr mehr und schneller Ressourcen wegnimmt, als dass diese neue entstehen können.

Hinzu kommt die Verseuchung ganzer Landstriche, Gewässer und der Luft durch Schadstoffausstoß, durch industrielle Produktion und ihre „Unfälle“, durch Atomkatastrophen, als Folge von Kriegen und wachsende Todeszonen in den Weltmeeren. Das was wir heute unter dem Begriff „Klimawandel“ diskutieren ist das Produkt all dessen.

Es gibt keinen grünen Kapitalismus!

Aller Illusion zum Trotz wird es keinen konsequenten Umwelt- und Klimaschutz im Kapitalismus geben. Dies würde der Profitmaximierung, nach der alle kapitalistischen Konzerne streben, widersprechen. Klimakonferenzen und Umweltschutzziele der Regierungen machen sich gut in der Zeitung oder als Schlagzeile in den Abendnachrichten. Einen wirklichen Umweltschutz, welche unsere natürliche Lebensgrundlage vor der weiteren Zerstörung rettet, wird es im Kapitalismus allerdings nicht geben.

Auch alle beschlossenen Maßnahmen gegen die weitere Klimaerwärmung, Dieselfahrverbote etc. sind hier keine Ausnahme, sondern bestätigen dies nur. Sie können maximal als Schönheitskorrektur bezeichnet werden und sind zumeist für die Monopole und Konzerne sowieso nicht verpflichtend.

Eine Zukunft gibt es nur im Sozialismus!

Unzählige Studien und Berechnungen zeigen, dass in den nächsten Jahren und Jahrzehnten aufgrund der durch den Menschen und durch die Bedingungen des kapitalistischen Systems geschaffenen Umweltzerstörung immer größere Teile der Welt unbewohnbar werden. Millionen Menschen werden aufgrund der Zerstörung der Natur zur Flucht gezwungen werden und verlieren ihre Lebensgrundlage.

Nur die revolutionäre Überwindung des kapitalistischen Wirtschafts- und Gesellschaftssystems kann dies verhindern und die Sicherung der natürlich Lebensgrundlage garantieren. Nur durch die Ersetzung der herrschenden ungeplanten und auf Konkurrenz beruhenden Produktion, durch eine geplante und auf den Bedürfnissen der Menschen beruhende Produktion kann die Umwelt gerettet werden.

Umweltkämpfe müssen sich gegen das System richten!

Überall auf der Welt kämpfen Millionen Menschen gegen die Umweltzerstörung. Auch hier in Deutschland haben massenweise und auch militante Kämpfe gegen die zerstörerischen Folgen des kapitalistischen Wirtschaftssystems und seine Umweltzerstörung lange Tradition. Die Proteste und Kämpfe um die Startbahn West, in Wackersdorf, in Gorleben, bei Stuttgart 21 oder dem Hambacher Forst seien hier nur exemplarisch genannt.

Diese zum Teil noch vereinzelt geführten Abwehrkämpfe müssen verbunden und mit einer antikapitalistischen, mit einer revolutionären Perspektive geführt werden. Ein oftmals jedoch gemachter Fehler ist die fehlende Verbundenheit der Umweltkämpfe mit den Kämpfen der Arbeiterinnen und Arbeiter. Diese Spaltung muss überwunden werden.

Gemeinsam und entschlossen für den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlage, für die sozialistische Revolution!

Check Also

Grundschulung Kapitalismus

Einführung in den Kapitalismus

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Powered by keepvid themefull earn money