In diesem Jahr beteiligten wir uns am 1. Mai mit unserem zentralen Transparent “In Schule, Uni, Viertel und Betrieb: Als Klasse organisiert Kämpfen!” an zahlreichen Demonstrationen in verschiedenen Städten. Der 1. Mai viel in diesem Jahr mit dem fünften Jahrestag unserer Organisation und der Verkündung unseres 2. Kongresses zusammen.

Berlin

In Berlin haben wir bei der DGB-Demonstration ab 10 Uhr teilgenommen mit unserem Transparent teilgenommen. Die Broschüre mit den Ergebnissen unseres Kongresses ist auf viel Interesse gestoßen. Im Rahmen des Klassenkampfblocks, haben wir unsere revolutionären Parolen wie „Ich war – Ich bin – Ich werde sein: Die Revolution wird die Menschheit befrein!“ in die Demonstration getragen.

Cottbus

In Cottbus hat sich unsere Organisation ebenfalls schon am Morgen bei der Gewerkschaftskundgebung beteiligt, ebenso wie bei der anschließenden Demonstration und dem anschließenden Fest unter dem Titel „1. Mai – Tag der Solidarität“ auf dem Strombadgelände. Bei der Demonstration hatten unsere Genossinnen erst malig die Gelegenheit, die Fahne der „Kommunistischen Frauen“ voller Stolz zu tragen. Beim anschließenden Fest konnten wir viele interessante Gespräche führen und neue Kontakte für die Massenarbeit knüpfen, sowie Material aus unserer „Organisier dich!“ Kampagne verteilen.

Freiburg

In Freiburg beteiligten wir uns an der Gewerkschaftsdemonstration, welche sich am Stühlinger Kirchplatz versammelte. Nach der Demonstration beteiligten wir uns noch mit einem Informationsstand beim selbstorganisierten Straßenfest in der Adlerstraße im Sedanviertel.

Hannover

In Hannover beteiligten wir uns an der kämpferischen 1. Mai Demonstration „Faust hoch!“. An der Demonstration von der Lutherkirche, quer durch die Innenstadt bis in den Stadtteil Linden. Mehr als 2.000 Menschen beteiligten sich an der Demonstration.

Köln

In Köln waren wir Teil des Internationalistischen Blocks auf der DGB-Demonstration. Mit einem eigenen Lautsprecherwagen, disziplinierten Reihen und einer kämpferischen Stimmung gaben wir unserem Block eine revolutionären Ausdruck. Während der Demonstration wurden zwei Großtransparente entrollt und mit einem Spruchband der 2. Kongress des Kommunistischen Aufbau begrüßt. Lautstark riefen wir Parolen wie “Kampf, Bewusstsein, Organisation! – Für die soziale Revolution!“. Unseren Reihen schlossen sich noch weitere Menschen an, so dass der Block deutlich größer als im vergangenen Jahr war. Im Anschluss feierten wir gemeinsam mit unseren türkischen und kurdischen GenossInnen unseren fünften Jahrestag.