Heraus zum 1. Mai! – Als Klasse organisiert kämpfen!

0
131

Der 1. Mai als Kampftag der ArbeiterInnenklasse ist seit über hundert Jahren der Tag an dem unser Kampf und Widerstand als Klasse aus allen Betrieben, aus allen Vierteln, aus allen Ländern zusammenkommt und auf die Straßen getragen wird. Dass die gelben Gewerkschaften in Deutschland und auch in vielen anderen Ländern versuchen, diesen Tag zu vereinnahmen und zu einem Tag mit Bier und Bratwurst-Mentalität um zu deuten ändert nichts daran. Es ist und bleibt unsere Aufgabe an die Tradition des 1. Mai als Kampftag der ArbeiterInnenklasse anzuknüpfen und diese auch in Deutschland wieder aufleben zu lassen.

Kapitalismus in der Krise

Auch wenn in der bürgerlichen Presse noch immer Erfolgsmeldungen über die Leistungen der deutschen Wirtschaft die Titelblätter schmücken, so können sie nicht verdecken, dass sich auch Deutschland bereits in der nächsten ökonomischen Krise befindet. Überfüllte Lager, Wirtschaft und Auftragslage schrumpfen und auch auf dem Exportmarkt wird die Lage immer enger.

Es ist unverkennbar, dass die Kapitalisten auch dieses Mal wieder versuchen werden die Folgen der Krise auf uns als ArbeiterInnenklasse abzuwälzen. Angriffe auf unser Löhne, Arbeitsrechte und weitere Beschneidungen der Sozialsysteme werden die Folge sein. Schon jetzt werden mit der massiven Verschärfung der Polizei- und Versammlungsgesetze weitere Instrumente geschaffen um Proteste und Klassenkämpfe zu unterdrücken und zu kriminalisieren.

Politischer Streik

Durch die spontanen sozialen Bewegungen zum Frauenstreik und der Bildungsstreiks von „Fridays for Future“ ist auch in Deutschland die Diskussion über die Legitimität politischer Streiks wieder auf die Tagesordnung gekommen. Der politische Strei bleibt ein wichtiges Mittel zum Kampf und zur Durchsetzung der Interessen unserer Klasse. Dabei ist es nicht eine Frage von Legalität und Illegalität. Es ist die Frage, ob wir uns zusammenschließen und Klasse gemeinsam und vereinigt kämpfen, denn dann können wir auch diese legitime Aktionsform durchsetzen. Auch heute sind politische Streiks und Generalstreiks in vielen Ländern gängige Aktionsformen der ArbeiterInnenklasse. Es muss auch in Deutschland unser Ziel sein, auf diesem Weg die Klassenkämpfe zu entwickeln.

Organisiere Dich!

Doch um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir uns als Klasse zusammenschließen und gemeinsam für unsere Interessen kämpfen. Wenn wir uns als Klasse organisieren und gemeinsam handeln, wenn wir die Kommunistische Partei als starke Kampforganisation schaffen, welche sich in unseren Dienst stellt, dann werden wir erfolgreich sein. Dann wird aus einer machtlosen Mehrheit, die von einer Minderheit ausgebeutet wird eine bewusste und organisierte Mehrheit, die ihre Interessen real durchsetzen kann. Dabei liegt es an jeder und jedem einzelnen von uns einen Beitrag zu diesem Kampf zu leisten. Wir müssen uns aufgrund unserer Klasseninteressen organisieren und Teil des revolutionären Klassenkampfes werden.

Nun liegt es auch an dir, auf die Straße zu gehen und gegen das ausbeuterische und unmenschliche kapitalistische System und seine Auswirkungen zu kämpfen.

Organisiere dich jetzt und werde Teil des organisierten Kampfes für den Kommunismus!