Kampf den Teuerungen heißt Kampf dem kapitalistischen System!

0
211

Wut zu Widerstand! Widerstand zu Klassenkampf!

Wir sind wütend! Wütend über die Preisexplosionen, die seit einem Jahr unseren Alltag bestimmen und jeden Monat erneut die Frage aufwerfen: Wie lange wird der Lohn diesen Monat reichen und auf was muss ich verzichten?

Aus dieser Wut muss sich unser Widerstand gegen die Preisexplosion entfalten. Widerstand gegen die reaktionären staatlichen Maßnahmen, die den großen Konzernen und Monopolen auf unsere Kosten ihre Profite sichern. Widerstand gegen die weitere Verarmung großer Teile unserer Klasse zugunsten der Kapitalist:innen.

Unser Widerstand darf sich jedoch nicht allein gegen einzelne Maßnahmen der Regierung und ihre Auswirkungen auf unseren Alltag richten. Wir müssen einen Schritt weiter gehen und aus unserem Widerstand organisierten Klassenkampf als Arbeiter:innenklasse gegen die herrschende Kapitalist:innenklasse entwickeln.

Kampf den Teuerungen heißt Kampf dem kapitalistischen System!

Unser Kampf gegen die Teuerungen muss sich gegen das gesamte kapitalistische System richten. Durch die alltägliche kapitalistische Ausbeutung unserer Arbeitskraft eignen sich die Kapitalist:innen jeden Tag den durch uns geschaffenen Reichtum an.

Gerade in Zeiten von Krieg und Krise richtet sich das staatliche Handeln immer offener und ungenierter allein auf die Sicherung und Ausweitung des Profits der großen Konzerne und Monopole. Dies ist jedoch nur möglich, wenn wir für ihre Kriege und Krisen zahlen.

Aufgrund der privaten Aneignung der durch uns geschaffenen Werte, der ungeplanten und auf Konkurrenz ausgelegten Produktion und ungleichmäßigen Entwicklung der verschiedenen kapitalistischen Länder und ihrer Monopole, wird der Kapitalismus jedoch immer wieder ökonomische Krisen, Preisexplosionen und imperialistische Kriege hervorbringen.

Unsere Alternative ist der Sozialismus!

Wollen wir ein für alle Mal Schluss machen mit Krisen, Kriegen und der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen, dann ist die revolutionäre Überwindung des kapitalistischen Systems unumgänglich und die einzige Alternative der Sozialismus.

Der Sozialismus ist das einzige Gesellschaftssystem in dem Ausbeutung, Kriege und Krisen nicht entweder zu den Grundbedingungen des Systems gehören oder ständig aufs Neue von ihm hervorgebracht werden. Er ist die konkrete gesellschaftliche Alternative für uns als Arbeiter:innenklasse, in der wir die Gesellschaft nach unseren Bedürfnissen und Interessen organisieren und gestalten können.

Lasst uns deshalb gemeinsam kämpfen, gegen die akuten Preisexplosionen, ebenso wie gegen die Grundlagen des kapitalistischen System, die solche und ähnliche Krisen immer wieder hervorbringen werden.

Organisieren wir uns als Klasse und kämpfen gemeinsam für eine sozialistische Zukunft jenseits kapitalistischer Ausbeutung und Krisen, imperialistischer Kriege & patriarchaler Unterdrückung!