Demonstration in Wuppertal: Die Welt bebt – Engels lebt!

0
371

Am 1. August haben in Wuppertal rund 400 Menschen dem großen Revolutionär und Mitbegründer des wissenschaftlichen Sozialismus, Friedrich Engels gedacht. Anlass war sein bevorstehender zweihundertster Jahrestag.

Auch wir haben uns aktiv an den Vorbereitungen des Engels-Bündnis beteiligt und mit einem Block an der Demonstration teilgenommen. Die Demonstration begann am Hauptbahnhof und war über die gesamte Strecke lautstark und zeigte mit ihren roten Fahnen, dass es nach wie vor eine sozialistische Bewegung hierzulande gibt.

Angekommen an Engels‘ Geburtshaus hielten verschiedene Organisationen Beiträge, auch von unserer Seite aus sprach eine Genossin zu Engels‘ Wirken und der Rolle der Polizei im kapitalistischen Staatsapparat. Anschließend saßen wir noch bei einem leckeren Buffet zusammen und ließen die erfolgreiche Demonstration zusammen ausklingen.

Wir freuen uns bereits darauf, am 28. November 2020 Engels‘ 200 Jahrestag begehen zu können!

Die Welt bebt – Engels lebt!