Resolution:
Wir haben keine Zeit zu verlieren: Schließt euch dem Aufbau der Kommunistischen Partei an!

0
393

Politische Resolution des 2. Kongresses des Kommunistischen Aufbau

Der Aufbau einer revolutionären Kampforganisation, hat heute nichts an seiner Notwendigkeit verloren. Unsere Organisation hat sich vor nunmehr fünf Jahren gegründet, um zur Lösung dieser Aufgabe beizutragen.

Schauen wir uns die Situation auf der Welt und in Deutschland an, so sehen wir verstärkte Kriegsvorbereitungen der herrschenden Klasse – gegen ihre äußeren Feinde ebenso wie gegen ihren inneren Feind, die ArbeiterInnenklasse. Das ist eine Situation, in der wir keine Zeit verlieren dürfen, bei der Schaffung der kommunistischen Partei.

Auch wenn unsere Klasse in Deutschland momentan wenig im Klassenkampf aktiv wird, sehen wir ihr revolutionäres Potential tagtäglich. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich insbesondere unter den Millionen von Menschen, die heute noch abseits jeder politischer Aktivität stehen, hunderttausende von potentiellen WeggefährtInnen bis zur Revolution befinden. Wir sind durch unsere Praxis zur Überzeugung gekommen, dass an jedem Ort in diesem Land, KommunistInnen neue GenossInnen gewinnen können, wenn sie die politische Arbeit ernsthaft aufnehmen.

In diesem Sinne begrüßen wir, dass sich überall im Land Menschen zusammenschließen, neue Gruppierungen bilden und erklären, dass sie für eine andere Welt jenseits des Kapitalismus kämpfen wollen. Zugleich betonen wir, dass es dringend notwendig ist, die vorherrschende Situation regionaler Zersplitterung und die Begrenzung des Zirkelwesens zu durchbrechen, die unser Land stark prägen.

Die Einheit der KommunistInnen auf ideologischer, politischer und organisatorischer Ebene ist und bleibt eine zu lösende Aufgabe in Deutschland.

Wir alle sind in der Verantwortung vorwärts zu schreiten. Wir brauchen eine Organisation, welche die ideologischen, organisatorischen und politischen Standpunkte und Erfahrungen der kommunistischen und ArbeiterInnenbewegung zentralisiert, auswertet und weiterentwickelt; eine Organisation welche die Aufgaben, die der Imperialismus uns auf theoretischem und praktischem Gebiet stellt, löst. Es ist undenkbar, das zu erreichen, solange wir in einzelnen lokalen Zirkeln zerstreut bleiben. Dafür braucht es eine vereinigte bundesweite Kampforganisation, welche das Potential der KommunistInnen in diesem Land bestmöglich entfalten und einsetzen kann.

(…) an der Schaffung einer Kampforganisation arbeiten und politische Agitation treiben ist unbedingt notwendig in jeder Situation, mag sie auch noch so „alltäglich, friedlich“ sein, in jeder Periode, mag in ihr der „revolutionäre Geist“ auch noch so „gesunken“ sein; mehr als das: gerade in einer solchen Situation und in solchen Perioden ist die genannte Arbeit besonders notwendig, denn in der Zeit der Explosionen und der Ausbrüche ist es schon zu spät, eine Organisation zu schaffen; sie muß in Bereitschaft stehen, um sofort ihre Tätigkeit entfalten zu können.“

Lenin: Womit Beginnen?

Unsere Organisation ruft euch als KommunistInnen daher auf, egal wo ihr euch in diesem Land befindet, euch zu organisieren und zusammenzuschließen. Wir rufen euch auf, mit uns in Kontakt zu treten und euch dem gemeinsamen und vereinigten Kampf für eine wahrhaft revolutionäre Kommunistische Partei anzuschließen!

Unsere Organisation ruft ebenso alle RevolutionärInnen anderer politischer und ideologischer Strömungen auf, im konkreten Kampf gegen unsere gemeinsamen Feinde zusammen zu stehen.

Wir rufen euch auf, im gemeinsamen Kampf gegen die Angriffe des Kapitals mit uns Seite an Seite zu stehen!Das sind wir unserer Weltanschauung, dem wissenschaftlichen Sozialismus und der revolutionären ArbeiterInnenklasse schuldig!