Systemwandel statt Klimawandel!

0
388
Umwelt

Kohle stoppen. Klima schützen. Kapitalismus überwinden.

Vom 19.-24. Juni werden in Aachen und dem rheinischen Braunkohlerevier tausende Menschen für einen konsequenten Umweltschutz und schnellstmöglichen Kohleausstieg demonstrieren.

Wir rufen dazu auf, den Kampf um unsere natürliche Lebensgrundlage mit einer revolutionären Perspektive zur Überwindung des Kapitalismus zu verbinden.

Es gibt keinen grünen Kapitalismus!

Die Ausbeutung der Natur ist heute soweit vorangeschritten, dass immer größere Teile unserer Lebensgrundlage nachhaltig gestört oder sogar zerstört werden. Die Verseuchung ganzer Landstriche, Gewässer und der Luft sind die Konsequenzen davon.

Dabei muss uns bewusst sein, dass es aller Illusion zum Trotz im Kapitalismus keinen konsequenten Umwelt- und Klimaschutz geben kann. Dies würde der Profitmaximierung, nach der alle kapitalistischen Konzerne streben, widersprechen. Einen wirklichen Umweltschutz, welcher unsere natürliche Lebensgrundlage vor der weiteren Zerstörung rettet, wird es im Kapitalismus deshalb nicht geben können.

Umweltkampf ist Klassenkampf!

Schon heute werden Millionen Menschen aufgrund der Zerstörung der Natur zur Flucht gezwungen und verlieren ihre Lebensgrundlage. Zehntausende sterben jährlich an den Folgen der kapitalistischen Umweltzerstörung.

Nur die revolutionäre Überwindung des kapitalistischen Wirtschafts- und Gesellschaftssystems kann das Fortschreiten dieser Entwicklung verhindern und die Sicherung unserer natürlichen Lebensgrundlage garantieren.

Kämpft mit uns gegen dieses ausbeutende und vernichtende System!
Kämpft mit uns für eine revolutionäre Umweltpolitik!
Kämpft mit uns für die sozialistische Revolution!