Kommunistische Jugend

Auf die Straße, statt Stimme abgeben!

Aufruf der Kommunistischen Jugend zur Bundestagswahl

Racheschwur für die Gefallenen von Suruç

Erklärung der Kommunistischen Jugend zum 6. Jahrestag des Massakers in Suruç

Stonewall gedenken heißt LGBTI+ Befreiung erkämpfen!

Für uns als Kommunist:innen muss es darum gehen, die bürgerlichen Einflüsse aus der LGBTI+ Bewegung zurück zu drängen. Es ist unsere Aufgabe LGBTI+-Bewegung und Arbeiter:innenbewegung auf revolutionärer Grundlage zu vereinigen.

Auswertung der Kampagne „Kampf der Militarisierung! Kampf der IMK!“ der Kommunistischen Jugend

In den Wochen nach dem 1. Mai haben wir als Kommunistische Jugend eine Kampagne gegen die innere und äußere Aufrüstung in der BRD durchgeführt. Den Abschluss bildeten die Proteste gegen die IMK in Rust, welche im Zeitraum vom 16. bis 18. Juni tagte.

Kampf der IMK – Kampf der Militarisierung

Aufruf der Kommunistischen Jugend zu Protesten gegen die IMK vom 16. bis 18. Juni in Rust (Baden-Württemberg)

Jugendliche, kämpft für eure Rechte und Interessen! Heraus zum 1. Mai!

Lasst uns also am 1. Mai unsere Wut gegen dieses ausbeuterische System und seinen Staat auf die Straßen dieses Landes tragen und in Organisation umschlagen lassen.

Schulen in der Pandemie: Kampf dem Leistungsdruck und der Klassenbildung!

In der Diskussion um die Corona-Politik in Deutschland nehmen die Schulen immer wieder eine herausragende Stellung ein. Sie standen vom Anfang an im Fokus...

Was fangen wir mit unserem Leben an? – Digitaler Jugendtag

Als Kommunistische Jugend haben wir uns für dieses Thema entschieden, weil wir denken, dass es für viele Jugendliche tatsächlich eine aktuelle und brennende Frage...

Kommunistische Jugend: Gedenken heißt kämpfen!

Gedenken heißt kämpfen! „Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!“ So erinnern wir uns Rosa‘s Worten, Stehen nicht still und ohnmächtig Doch schreiten stetig voran - Mag es...

Rondenbarg Prozess: Freiheit für alle Angeklagten! Nieder mit der Klassenjustiz!

Am 3. Dezember werden in Hamburg die Rondenbarg-Prozesse beginnen. Dabei sind 85 Genoss:innen angeklagt, die bei den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg auf...

Aktuelle Zeitung